DZ Bank bestätigt Verkauf von DVB-Flugzeugfinanzierung

-
01. März 2019
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die DZ Bank verkauft das zur Problemtochter DVB gehörende Flugzeugfinanzierungsgeschäft an die japanische Mitsubishi UFJ Financial Group. Die Bank bestätigte den Deal am Freitagmorgen, über den Dow Jones zuvor unter Berufung auf informierte Personen berichtet hatte.

Angaben zum Preis wurden nicht gemacht. In den Kreisen war von rund 5,6 Mrd. Euro die Rede. Der Vertrag sei mit der MUFG Bank Ltd, einer Tochtergesellschaft der Mitsubishi UFJ Financial Group, und der BOT Lease Co Ltd (BOTL), einer Tochtergesellschaft der MUFG, geschlossen worden, teilte die DVB Bank SE mit. Das gesamte Kundenkreditportfolio des Aviation-Finance-Geschäfts, das per 30. Juni 2018 rund 5,6 Mrd. Euro betrug, werde ebenso wie die Mitarbeiter und Teile der betrieblichen Infrastruktur an die MUFG übertragen. Zudem würden die Geschäftsaktivitäten Aviation Investment Management und Aviation Asset Management an BOTL übertragen.

 

Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden soll die Transaktion in der zweiten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen werden. (DJN)

 

Bildquelle: ©Carlos Santa Maria | fotolia.com